Tassilo Probst

Violine

geboren 2002
"Zusammen mit der fantastischen Violine von Giovanni Grancino, Milan 1690 bestreite ich seit 2017 meinen musikalischen Weg und könnte mir keinen besseren Begleiter dafür vorstellen. Besonders der unfassbare Farbenreichtum dieser Geige bereitet mir beim Musizieren große Freude! Ich bin der Stiftung sehr dankbar für die Unterstützung und freue mich auf zukünftige Konzerte, Reisen und sonstige Projekte mit „Giovanni“.

Ausbildung

  • erster Violinunterricht im Alter von vier Jahren
  • seit 2015: Privatunterricht bei Prof. David Frühwirth, MDW
  • seit 2016: Unterricht an der Zakhar Bron Academy Interlaken bei Prof. Zakhar Bron
  • mit 19 Jahren Abschluss Bachelor of Music an der Hochschule für Musik und Theater München
  • seit 2022: Master Studium bei Prof. Linus Roth an der Universität Augsburg

Meisterkurse

  • Meisterkurse unter anderem bei Pierre Amoyal, Boris Kuschnir, Mihaela Martin, Christian Tetzlaff, Ana Chumachenco und Daniel Hope

Preise & Auszeichnungen

  • seit 2012: vielfache 1. Preise bei "Jugend musiziert" auf Regional und Landesebene
  • 2015: 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert"
  • 2016: 1. Bundespreis und Klavier Kammermusik 1. Bundespreis
  • 2017: 1. Preis beim „Internationalen Anton Rubinstein Wettbewerb Violine Junior“ und Hans-Schaeuble-Award
  • 2018:„Hans-Schaeuble-Award 2018“ und 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in der Kategorie Duo
  • seit 2018: Förderung durch die „Jürgen und Monika-Blankenburg-Stiftung“ Hamburg
  • 2018: 2. Preis beim „14th International Competition of Young Violinists in Honour of Karol Lipinski and Henryk Wieniawski“ in Lublin, Polen
  • 2019: 2. Preis beim „Internationalen Louis Spohr Wettbewerb für Junge Geiger“ in Weimar, Publikumspreis und 2. Preis beim „August-Everding-Musikwettbewerb“, Bruno-Frey-Musikpreis
  • 2020/2021: 3. Preis und SonderpreiseInternationalen beim „ENESCU Violin Competition“ in Bukarest, Rumänien
  • 2021: 2. Preis „TIBOR VARGA International Violin Competition“ Schweiz, 3. Preis beim „Felix-Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb“

Konzerte & Auftritte

  • Auftritt als Solist unter anderem mit dem Konzerthausorchester Berlin, dem George Enescu Philharmonic Orchestra, dem Lithunian Chamber Orchestra, der Jenaer Philharmonie, dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier, den Bergischen Symphonikern, dem Bach Collegium München, dem Göttinger Symphonie Orchester, der Südwestdeutschen Philharmonie, dem Jewish Chamber Orchestra Munich und den Bad Reichenhaller Philharmonikern
  • Auftritte als Kammermusiker unter anderem mit Alban Gerhardt, Daniel Müller-Schott, Danjulo Ishizaka, Kit Armstrong und  Maxim Lando

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.