Sandro Hirsch

Trompete

geboren 1997
„Die Deutsche Stiftung Musikleben hat mir Türen zu renommierten Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musikfestival und Bühnen wie dem Konzerthaus Berlin geöffnet und mich zugleich bei der Finanzierung von Instrumenten unterstützt. Dabei ist die Stiftung stets proaktiv, gut organisiert und voller Unterstützungsbereitschaft in Erscheinung getreten.“

Ausbildung

  • 2011-2016: Jungstudium an der Hochschule für Musik Saar bei Prof. Peter Leiner

  • 2016-2020: Bachelor of Arts an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt bei Prof. Klaus Schuhwerk

  • seit 2020: Master of Arts an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. Reinhold Friedrich

Meisterkurse

  • Gábor Tarkövi

  • Markus Klein

  • Hannes Rux-Brachtendorf

  • Markus Stockhausen

  • Tobias Füller

Preise & Auszeichnungen

  • 2012-2015: vier 1. Preise mit Höchstpunktzahl beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert

  • 2015: 1. Preis beim Walter Gieseking Wettbewerb

  • 2017: 2. Nationaler LIONS Musikpreis

  • 2019: Yamaha Scholarship Award

Konzerte & Auftritte

  • Konzerte mit Prof. Christian Schmitt (Orgel), Prof. Stefan Viegellahn (Orgel), Prof. Martin Lücker (Orgel)

  • Kammermusik mit Eriko Takezawa (Klavier), Alexander Altmeyer (Klavier), Julius Asal (Klavier), 10forBrass

  • Solist u.a bei Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz, Kammerphilharmonie Mannheim, Rennquintett

  • Solistische Uraufführungen von Kompositionen von Kathrin A. Denner, Gerhard Müller-Hornbach

  • Internationale Tourneen u.a. mit Bundesjugendorchester

  • Konzerte in Berliner Philharmonie, Konzerthaus Berlin, Festspielhaus Baden-Baden, Alte Oper Frankfurt, Isarphilharmonie München, KKL Luzern, Concert Hall Beijing, etc.

    Rheingau Musikfestival, Schleswig-Holstein Musikfestival, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Konzerte mit Sandro Hirsch

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.