Philip Huber

Orgel, Klavier

geboren 2003
„Vielen herzlichen Dank an die Deutsche Stiftung Musikleben für die gute Unterstützung bei der Sommerakademie 2019. Es war für mich eine großartige Gelegenheit, weitere musikalische Empfindungen und Meinungen von Dozenten zu erhalten und auf das Klavierspiel zu übertragen. Auch andere Personen kennen zu lernen, die den gleichen Weg gehen, war sehr interessant. Die besondere Vermittlung von Klang und Artikulation gaben mir weitere Eindrücke, die ich bei meinem zukünftigen Musizieren verwirkliche. Gerne habe ich auch Impulse durch Zuhören bei anderen Teilnehmern und Dozenten mitgenommen und für mein Repertoire umgesetzt. Insgesamt war es eine erfahrungsreiche und musikintensive Woche, an der ich Dank des Carl-Heinz Illies-Förderstipendiums teilnehmen konnte."

Ausbildung

  • erster Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren
  • zurzeit Klavierunterricht bei Gianfranco Sannicandro (Salzburg)
  • Orgelunterricht bei André Gold (Neuötting) und Stephan Heuberger (München)
  • mehrere Jahre Orgelimprovisationskurs bei Prof. Franz Josef Stoiber (Domorganist Regensburg)

Meisterkurse

  • 2018: Meisterkurs bei Prof. Wolfgang Manz
  • 2019: Meisterkurs bei Prof. Andreas Weber
  • 2019:Meisterkurs bei Prof. Marisa Somma
  • Meisterkurse bei Joseph Paratore und Prof. Markus Bellheim

Preise & Auszeichnungen

  • 2014: 1. Preis beim Henle Klavierwettewerb
  • 2015: Steinway Sonderpreis für herausragende Leistungen Kategorie Klavier vierhändig
  • 2017: 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Klavier solo
  • 2018: 1. Preis beim Clavis Klavierwettbewerb in Reichersbeuern
  • 2021: 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Duo Kunstlied

Konzerte & Auftritte

  • Konzert zum 20-jährigen Jubiläum des Mozart Wohnhauses Salzburg auf Mozarts Original-Hammerflügel
  • Konzerte im Rahmen von Live Music Now Salzburg
  • Aufführung der Weinberg-Klaviersonate im selben Konzert wie Gidon Kremer
  • Orchesterkonzerte mit der Philharmonie Kaunas (Litauen), den Bad Reichenhaller Philharmonikern
  • Klaviersoloabend im WKK Waldsassen mit den gesamten Chopin Préludes Op. 28
  • regelmäßige Organistendienste in der Universitätskirche St. Ludwig in München sowie Chor- und Orchesterbegleitung im Passauer Dom an den Domorgeln

 

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.