Aktuelles

Benefizkonzert der Deutschen Stiftung Musikleben
am 14. Oktober 2024

Der Kartenvorverkauf beginnt am 12. Juli!

Die Besetzung unseres Benefizkonzertes in der Elbphilharmonie am 14. Oktober 2024 steht fest! Wir präsentieren Ihnen unsere Stipendiat:innen in verschiedenen Ensembles und haben auch dieses Mal ein Streichorchester eigens für das Elbphilharmonie-Konzert zusammengestellt. Die Leitung des Orchesters übernimmt Nicolò Foron, Gewinner der Donatella Flick Conducting Competition 2023 in London und derzeitiger Assistant Conductor des London Symphony Orchestra sowie des Ensemble Intercontemporain in Paris.

Das 2Cities Celloquartett, das 2024/25 eine Konzertförderung des Deutschen Musikwettbewerbs erhalten hat, wird u. a. Richard Wagners “Feierliches Stück“ aus Lohengrin aufführen (arr. für vier Violoncelli von Friedrich Grützmacher). Drei der vier Mitglieder des Ensembles, Cosima Regina Federle, Constantin Heise und Michael Wehrmeyer, spielen seit vielen Jahren Instrumente aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds. Alexander Wollheim kam 2023 als neuer Stipendiat zur Deutschen Stiftung Musikleben, als er einen Sonderpreis der Stiftung beim Deutschen Musikwettbewerb erhielt.

Zum ersten Mal treten Polina Tarasenko (Posaune) und Tabea Streicher (Klavier) im Duo zusammen auf. Polina ist Preisträgerin vieler internationaler Wettbewerbe und erhielt 2022 eine Förderung mit dem Gerd Bucerius-Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben für ihr Auslandstudium an der Hochschule der Künste Bern in der Schweiz. Auch Tabea Streicher gewann internationale Wettbewerbe und wurde bereits zweimal mit dem Carl-Heinz Illies-Stipendium der Stiftung unterstützt.

Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen eine ganz besondere Besetzung: Percussion und Violoncello. Leon Lorenz (Percussion), regelmäßiger Gast bei namhaften Musikfestivals wie dem Schleswig-Holstein Musikfestival und dem Heidelberger Frühling und Philipp Schupelius (Violoncello), Gewinner des Deutschen Musikwettbewerbs 2023, haben sich als Duo zusammengetan.

Als Gaststar konnten wir Alumna Mariam Batsashvili (Klavier) gewinnen, die schon 2013 – damals noch in der Laeiszhalle – beim großen Stiftungskonzert Piano Furioso auftrat und auch im Eröffnungsjahr der Elbphilharmonie 2017 bei unserem ersten Stiftungskonzert dort mit dabei war.

Wir freuen uns, so viele unserer Stipendiat:innen an einem Konzertabend zu vereinen und natürlich auch ganz besonders darauf, dieses Ereignis mit so vielen Freund:innen und Fördernden der Stiftung sowie anderen Interessierten teilen zu können.
 

Notieren Sie sich den Vorverkaufsbeginn am 12. Juli 2024!
Tickets über die Website der Elbphilharminie hier oder über die Tickethotline unter Tel.: 040 – 357 666 66.

 

Mitwirkende:

Streichensemble mit Stipendiatinnen und Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben

Nicolò Foron (Dirigent)

Milan Boxberg (Kontrabass)
Anuschka Cidlinsky (Viola)
Larissa Cidlinsky (Violine)
Moë Dierstein (Violine)
Cosima Regina Federle (Violoncello)
Gina Keiko Friesicke (Violine)
Helene Freytag (Violine)
Hans Greve (Kontrabass)
Constantin Heise (Violoncello)
Jakob Kammerlander (Violine)
Maya Kasprzak (Violine)
Eric Seohyun Moon (Viola)
Fridolin Schöbi (Viola)
Leonard Toschev (Violine)
Mascha Wehrmeyer (Violine)
Michael Wehrmeyer (Violoncello)
Alexandra Weissbecker (Violine)
Maya Wichert (Violine)
Silas Zschocke (Viola)
Xunyue Zhang (Violine)
 

2Cities Celloquartett

Cosima Regina Federle (Violoncello)
Constantin Heise (Violoncello)
Michael Wehrmeyer (Violoncello)
Alexander Wollheim (Violoncello)
 

Duo Percussion & Violoncello

Leon Lorenz (Percussion)
Philipp Schupelius (Violoncello)
 

Duo Posaune & Klavier

Polina Tarasenko (Posaune)
Tabea Streicher (Klavier)

Alumna:

Mariam Batsashvili (Klavier)

 

 

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Wir verwenden Cookies, damit auf dieser Website alles rund läuft.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.