Motivation
"Musik ist eine Quelle der Kraft und der Kreativität, individuell wie für die Gemeinschaft. Wir müssen uns deshalb ganz bewusst darum bemühen, diese Inspirationsquelle nicht austrocknen zu lassen... Wenn wir einschlafen lassen, was da an Potential vorhanden ist, dann sägen wir an dem Kreativitätsast, auf dem wir alle sitzen."
(Aus der Begrüßung von Prof. Dr. Roman Herzog anlässlich des Konzertes der Stiftung in Schloss Bellevue, März 1997)

Klassische Musik ist etwas Besonderes. Von der Kammermusik bis zum großen Oratorium, von der Sonate bis zur schönen Sinfonie - Musik bereichert unser Leben ganz entscheidend.

Auch gute Musiker sind etwas Besonderes. Unsere Stipendiaten sind junge Menschen, die sich – jeder auf seine Weise - der Musik verschrieben haben. Sie sind junge Künstler, die die Begabung haben, eines Tages erfolgreiche Solisten oder Orchestermusiker zu werden. Bis dahin liegt aber ein weiter Weg vor ihnen.

Neben ihrem unermüdlichen Fleiß brauchen Musiker auf dem Weg zum internationalen Erfolg eine gute Ausbildung – von Kindertagen an. Auf den Musikunterricht während der Schulzeit folgen Studienaufenthalte im In- und Ausland. Auch Meisterkurse, Wettbewerbe, Seminare, Konzerte und viele Reisen gehören dazu. Und natürlich brauchen sie gute Instrumente. Ab einem gewissen Niveau sogar Spitzeninstrumente, um sich auf internationalem Parkett zu behaupten.

Deswegen fördern wir unseren hochbegabten Nachwuchs langfristig. Das tun wir schon seit mehr als 40 Jahren. Und wir unterstützen unsere Stipendiaten und Preisträger individuell, ganz ihrem Alter und ihrer Situation entsprechend. Unsere Schützlinge reichen vom 12-jährigen Pianisten, den wir gerade beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert kennengelernt haben bis zur 26-jährigen Spitzengeigerin, die bereits international bekannt ist. Wir helfen unseren Musikern mit langfristigen Stipendien oder finanziellen Zuschüssen. Wir organisieren für sie Konzerte oder auch Tourneen in Deutschland, Europa oder Amerika, damit sie Bühnenerfahrung bekommen oder ausbauen können. Und wir stellen den besten von ihnen Instrumente zur Verfügung: Sie können sich die schönen historischen Streichinstrumente aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds für eine Zeitlang erspielen.

Im Gegensatz zu vielen anderen fördernden Stiftungen, deren Programm durch ein substantielles Kapital abgesichert ist, muss die Deutsche Stiftung Musikleben die Mittel für ihr Förderprogramm jedes Jahr aufs Neue einwerben. Daher sind wir auf Spenden angewiesen.