Vergabe von Instrumenten
des DEUTSCHEN MUSIKINSTRUMENTENFONDS an JUGEND MUSIZIERT-Preisträger
Die Deutsche Stiftung Musikleben vergibt jährlich im Herbst Instrumente aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds an Preisträger des zurückliegenden Bundeswettbewerbs „„Jugend musiziert““, um gerade auch den Jüngsten die Chance zu geben, an einem Instrument mit ausgesprochener Klangqualität musikalisch zu wachsen. Eine eigene Bewerbung ist hier nicht möglich, da die jeweilige Bundesjury „„„Jugend musiziert““ geeignete Bewerber vorschlägt. Die Kandidaten werden von der Stiftung zum Anspiel der zur Verfügung stehenden Instrumente eingeladen. Mit dem Vergabetermin ist in der Regel ein Lunchkonzert mit Stipendiaten der Stiftung im Museum für Kunst und Gewerbe verbunden.
Die nächste Vergabe wird im September 2019 stattfinden.
Vergabe vom 19. September 2018
VIOLINE mit Zettel "Jean-Baptiste Vuillaume", franz. Schule, 19. Jhdt
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Kai Gabel (*2002), Mörstadt

mit Zettel "Pietro Messori, Modena fatto Anno 1903"
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Martha Mitreuter (*2003), Icking

Georg Winterling, Hamburg, 1915
Deutsche Stiftung Musikleben
Vergeben an: Zsófia Ujváry-Menyhárt (*2003), Hamburg

mit Zettel "Joseph Guarnerius fecit Cremonae anno 1743"
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Jiosuè Wiede (*2004), Berlin

Flämmische Arbeit ca. 1750-1780
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Stella Marie Homberg (*1999), Dreieichenhain

Lorenz Küntzel, Berlin 1864
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Lena Michelle Kolesnikow (*2003), Bad Homburg

mit Zettel "Rugeri", Mittenwald ca. 1790
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Robbert Lokhov (*2001), Stuttgart

mit Zettel "D. Rung"
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Marit Neuhof (*1997), Schlitz

Didier Nicolas, Mirecourt 1820
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Nicole Ostmann (*2001), Vohburg

Marinus Capicchioni, Rimini 1961
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Nicolas Schad (*2004), Berg

VIOLA Aegidius Klotz, Mittenwald an der Iser 1793
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Laura Primavesi (*2003), München

Pierre Vidoudez, Genf 1957
Deutsche Stiftung Musikleben
Vergeben an: Julian Herzing (*2001), Oberasbach

mit Zettel "Carletti Carlo"
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Simon Klees (*2003), Nümbrecht

Jean Nicolas Lambert, Paris 1791
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Amelie Michallek (*2004), Hamburg

VIOLONCELLO/KONTRABASS 1/2 Violoncello Wenzl Hannabach, Schönbach bei Eger
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Mari Hönig (*2006), Seevetal, Fleestedt

7/8 Violoncello von Hubert Schnorr, Hamburg 1986
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Rahel Meiller (*2002), Hamburg

mit Zettel "Nicolaus Amati", deutsch, um 1850
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Thomas Haas (*2002), Reutlingen

ohne Zettel, deutsche Arbeit, ca. 1900
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Ruben Meiller (*2004), Hamburg

mit Zettel "H.C.Sylvestre", dt. Arbeit um 1870
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Clara Eglhuber (*2001), Freising

mit Zettel "Aldie, Luthier... Paris"
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Esther Steinmeier (*2003), Denklingen

3/4 Bass ohne Zettel
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Johannes Burkhart (*2005), Rosenheim

Deutsche Arbeit, um 1950
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Chira Lea Schneider (*2002), Borken

Wolfgang Rubner, Markneukirchen 2003
Deutsche Stiftung Musikleben
Vergeben an: Quentin Fournet-Fayas (*2002), Rostock

Zurück zur Ausschreibung