Brazauskas, Zilvinas
Klarinette

´ilvinas Brazauskas (*1991 in Kaunas, Litauen) begann seine Klarinettenausbildung an der Kaunas J. Naujalis Musikschule und debütierte früh als Solist mit dem Symphonischen Orchester Kaunas und dem Symphonischen Staatsorchester Litauen. 2010 nahm er sein Studium in der Klasse von Prof. Sabine Mayer an der Musikhochschule Lübeck auf, 2015 absolvierte er ein Erasmus-Semester am Conservatoire national supérieur de musique et de danse in Paris, derzeit studiert er bei Prof. Martin Spangenberg und Prof. Ralf Forster an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin.

Er gewann den 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2015 und wurde beim Internationalen Klarinettenwettbewerb 2017 in Gent/Belgien ausgezeichnet. 2018 war er Finalist des Deutschen Musikwettbewerbs, erhielt ein Stipendium und wurde für seine herausragende Leistung von der Deutschen Stiftung Musikleben mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Seine erste CD veröffentlichte er 2009 als Gast mit dem Kaunas String Quartet, eine zweite CD folgte mit dem Kaunas City Symphony Orchestra 2010. Im Jahr 2016 veröffentlichte er zwei CDs mit der Pianistin Violetta Khachikyan und 2017 eine CD mit dem Trio Agora.

Zusammen mit dem Schlagzeuger Peter Fleckenstein, ebenfalls Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben, gründete er 2014 das Duo „Jazzical Class“, mit dem er seither regelmäßig Konzerte in ganz Deutschland gibt. 2017 debütierten sie mit ihrem außergewöhnlichen Programm in der Berliner Philharmonie.

zurück zur Solisten-Übersicht