Ungerleider, Tavi
Violoncello

Tavi Ungerleider (*1990 in Concord, USA) wurde von 2001 bis 2008 am New England Conservatory Boston von den Professoren Ronald Feldman und Michael Reynolds unterrichtet. Darauf folgte sein Bachelor-Studium an der Columbia University bei Prof. Joel Krosnick. An der Juilliard School schloss er 2014 sein Master-Studium ab, ebenfalls bei Prof. Krosnick. Seit 2014 studiert er an der Kronberg Academy bei Prof. Frans Helmerson.

Tavi Ungerleider ist 1. Preisträger der International Crescendo Music Awards 2012 und 2. Preisträger der International Koussevitzky Young Artist Awards 2013. Bei den National Federation of Music Clubs Awards gewann er seit 2013 mehrere erste Preise.

Neben der Teilnahme an zahlreichen Festivals wie dem Aspen Music Festival, dem Ravinia Festival oder dem Music@Menlo Festival konzertierte er u.a. mit dem Berkshire Sinfonieorchester, dem Brevard Sinfonieorchester sowie dem Bergen Symphony Orchester. Als Teil des „YoungArts MasterClass“-Programms spielte er 2012 unter der Leitung von Michael Tilson Thomas, das im amerikanischen Fernsehen durch HBO übertragen wurde.

Als Preisträger des 24. Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds spielt Tavi Ungerleider seit Februar 2016 ein Violoncello von Stephan von Baehr, Paris 2009, eine treuhänderische Eingabe aus Hamburger Familienbesitz.

  • www.taviungerleider.com
  • zurück zur Solisten-Übersicht