Kim, Jee Won
Violine

Jee Won Kim (*1990 in Seoul, Südkorea) studierte von 2001 bis 2006 bei Prof. Irina Bochkova am Pjotr Iljitsch Tschaikowsky Konservatorium der Central Special Musical School in Moskau. 2015 schloss sie ihr Master-Studium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln in der Klasse von Prof. Mihaela Martin ab.

2006 war Jee Won Kim Semifinalistin beim Internationalen Violinwettbewerb „Premio Paganini“ in Genua, Italien. Drei Jahre später wiederholte sie diesen Erfolg beim Internationalen Violinwettbewerb „Michael Hill“ in Neuseeland. 2014 erspielte sie sich ihren bislang größten Erfolg: den 4. Preis beim 4. China International Violin Competition in Qingdao. 2015 nahm sie am Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau teil.

Während ihres Studiums in Moskau spielte sie zweimal mit dem Moscow State Symphony Orchestra. Weitere Konzerte gab sie mit dem Smolensk State Symphony Orchestra und dem Ischewsk State Symphony Orchestra. Im Juli 2010 war Jee Won Kim Mitglied der Seiji Ozawa International Music Academy Switzerland.

Als mehrfache Preisträgerin des Wettbewerbs des Deutschen Musikinstru-mentenfonds spielt Jee Won Kim seit Februar 2016 eine Violine von Gian Battista Gabrielli, Florenz ca. 1760, eine treuhänderische Eingabe des Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.


Foto: (c)DSM_David Ausserhofer

zurück zur Solisten-Übersicht