Müllerperth, Magdalena
Klavier

Magdalena Müllerperth (*1992 in Pforzheim) wurde im Alter von sieben Jahren zunächst Schülerin, ab 2003 Jungstudentin von Prof. Sontraud Speidel an der Hochschule für Musik Karlsruhe. 2010 begann sie ihr Studium bei Jerome Rose am Mannes College in New York und setzt es seit Herbst 2014 an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Klaus Hellwig fort.

Die Deutsche Stiftung Musikleben zeichnete Magdalena Müllerperth 2011 mit einem Carl-Heinz Illies-Förderstipendium aus, das ihr den Besuch eines Meisterkurses im Rahmen des „International Keyboard Institute & Festival“ in New York ermöglichte. Die Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg wurde außerdem 2011 zur Jugend¬musik¬botschafterin ihrer Heimatstadt Maulbronn ernannt.

Die junge Künstlerin errang seit 1999 zahlreiche Preise und Sonderpreise bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben in den Kategorien „Solo“, „Duo“ und „Begleitung“. So erspielte sie sich 2005 beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ einen 1. Preis in der Kategorie „Klavier solo“ und 2008 den 1. Preis bei den Minnesota Orchestra Young Symphony Concert Auditions in Minneapolis, USA. Beim Kissinger Klavier Olymp 2012 wurde sie mit einem 1. Preis sowie dem Publikumspreis ausgezeichnet und gewann 2014 die „Nadja Reisenberg Auditions“ in New York.

Die Pianistin gab bereits zahlreiche Orchester- und Solokonzerte. So trat sie beispielweise in der Liederhalle Stuttgart, beim Schleswig-Holstein Musik Festival, im Festspielhaus Baden-Baden, beim Kissinger Sommer, bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen, beim Moritzburg Festival Dresden, beim Nymphenburger Sommer München, in der Laeiszhalle Hamburg, der Orchestra Hall Minneapolis, der Sala Verdi in Mailand und der Steinway Hall in New York auf. Als Solistin wurde Magdalena Müllerperth zu Konzerten mit namhaften Orchestern eingeladen, wie dem Staatsorchester Braunschweig und den Stuttgarter Philharmonikern, mit denen sie 2015 auf Tournee war, der Filarmonica George Enescu (Bukarest), dem Berner Symphonieorchester, dem Minnesota Orchestra und der Tschechischen Philharmonie Prag.

Für die Saison 2016/2017 wurde Magdalena Müllerperth als Stipendiatin der Mozart-Gesellschaft Dortmund ausgewählt.

Die Deutsche Stiftung Musikleben präsentierte ihre Stipendiatin zum ersten Mal bei einem Rezital im Rahmen ihrer Konzertreihe „Foyer Junger Künstler“ 2013 im Hamburger Steinway-Haus und im Oktober desselben Jahres beim Jubiläumskonzert der Stiftung „10 Jahre Carl-Heinz Illies-Stipendium“ in der Hamburger Laeiszhalle. Im Dezember 2015 war sie beim Adventkonzert der Stiftung im KörberForum in Hamburg zu hören und gestaltete im April 2016 gemeinsam mit weiteren Stipendiaten das Kammermusikfest der Stiftung auf MS EUROPA. Zuletzt gab Magdalena Müllerperth auf Vorschlag der Stiftung ein Rezital im Rahmen des Kampener Kultur- und Musiksommers auf Sylt und spielte in der Konzertreihe „Musikfeste auf dem Lande“ im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals.

zurück zur Solisten-Übersicht