Müller, Fabian
Klavier

Fabian Müller (*1990 in Bonn) begann mit dem Klavierspiel im Alter von vier Jahren und studiert seit 2010 an der Musikhochschule Köln bei Prof. Pierre Laurent Aimard. Aus zahlreichen Meisterkursen erhielt er wertvolle Impulse von. Peter Feuchtwanger, Günter Reinhold, Tamara Stefanovich, Menahem Pressler und Leon Fleisher.

Seit 1999 war Fabian Müller mehrfach beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ mit 1. Bundespreisen in der Solowertung, als Klavierbegleiter sowie in unterschiedlichen Ensemblewertungen erfolgreich und erhielt zusätzlich verschiedene Förderpreise. 2005 erspielte er sich beim Bundeswettbewerb in der Solower-tung für Klavier sowie 2008 als Liedbegleiter weitere 1. Preise mit Höchstpunktzahl und wurde von der Deutschen Stiftung Musikleben viermal mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. 2002 erhielt er einen 2. Preis beim Steinway-Wettbewerb Hamburg. Von 2004 bis 2007 war er Stipendiat der Jürgen Ponto-Stiftung. Nachdem der Pianist bereits 2011 mit dem Gewinn des Wettbewerbs „Prix Amadèo“ in Aachen die Aufmerksamkeit auf sich zog, wurde Fabian Müller im Jahr 2013 zudem Preisträger beim Ferruccio Busoni Klavierwettbewerb in Bozen, bei dem er auch mit dem Sonderpreis für die Interpretation zeitgenös-sischer Klaviermusik sowie mit dem Internationalen Pressepreis und einem Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes von Ferruccio Busoni ausgezeichnet wurde. Erst kürzlich wurde er zum Stipendiaten des Deutschen Musikwettbewerbs 2014 ernannt und mit einem Sonderpreis für seine hervorragenden Leistungen am Klavier belohnt.

Fabian Müller konzertierte solistisch bereits mit zwölf Jahren und gab Konzerte in zahlreichen deutschen Konzerthäusern wie der Philharmonie Köln, der Tonhalle Düsseldorf und der Beethovenhalle Bonn. Er trat mit Orchestern wie der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und der Deutschen Streicher Philharmonie auf. Auf internationaler Ebene gab er Konzerte in den Niederlanden, Spanien, Frankreich, England und Italien. Er war zu Gast bei verschiedenen re-nommierten Festivals wie der Musikwoche Hitzacker, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, den Schwetzinger Festspielen, dem Aldeburgh Festival in England und dem Festival Internacional de Música de Cambra in Santa Cristina/Spanien. 2012 ging er auf Deutschland-Tournee mit der Klassischen Philharmonie Bonn und trat unter anderem im Berliner Konzerthaus, der Glocke Bremen und dem Herkulessaal München auf.

Fabian Müller ist nicht nur als Solist und Klavierbegleiter Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben, sondern wurde zusätzlich mit seinem Trio Poulenc mit Viola Wilmsen (Oboe) und Daniel Mohrmann (Fagott) von der Stiftung gefördert, mit dem er u.a. bereits bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und beim Kammermusikfest der Stiftung auf MS Europa spielte.

www.mueller-pianist.com

zurück zur Solisten-Übersicht