DEUTSCHLANDREISE 2003: Mit Masur auf Tour
130 junge Musiker aus aller Welt gingen am 25. August auf eine Deutschlandreise mit Kurt Masur. Unter Leitung des Meisterdirigenten konzertierte das Schleswig-Holstein Musik Festival Orchester mit den Jungstars Viviane Hagner und Tanja Becker-Bender, beide langjährige Stipendiatinnen der Deutschen Stiftung Musikleben. Ein Festkonzert im Hamburger Michel zum zehnjährigen Bestehen der Deutschen Nationalstiftung bildete den Auftakt der Tournee, die anschließend nach Greifswald und Berlin weitergeführt hat. Ihren Ausklang fand die Deutschlandreise in Leipzig – dem Ort, wo Masurs musikalische Heimat liegt und die Wiedervereinigung 1989 ihren Anfang nahm.
Auf dem Konzertprogramm:
Alfred Schnittke (1934–1998)
(K)ein Sommernachtstraum

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Konzert für 2 Violinen, Streicher und Generalbass d-moll (BWV 1043)

Anton Bruckner (1824–1896)
7. Symphonie E-Dur

Kurt Masur
„I have been blessed with enormous rewards in my life through music, but of all of the things I do in this field, none is more satisfying than to work with talented young people.“ (1998)
Er ist sicher einer der am meisten bewunderten und respektierten Musiker seiner Generation: Kurt Masur, Chefdirigent des London Philharmonic Orchestra und musikalischer Direktor des Orchestre National de France. Auch als Humanist hat er einen Namen. Im Jahr 2002 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz mit Stern verliehen.
1998 feierte Kurt Masur sein 50-jähriges Jubiläum als Dirigent. Seither widmet er seine Arbeit zunehmend dem musikalischen Nachwuchs. So leitete er 1998 die „Thank You America!“-Tournee des Bundesjugendorchesters zum 50. Jubiläum der Berliner Luftbrücke, veranstaltet von der Deutschen Stiftung Musikleben.
Viviane Hagner
Die junge Geigerin kann bereits auf eine erfolgreiche Karriere als junge Solistin zurückblicken. Sie debütierte 1999 mit den Berliner Philharmonikern unter Claudio Abbado und brachte 2002 unter Kent Nagano ein Violinkonzert von Unsuk Chin zur Uraufführung. 1998 bis 2001 rundete sie ihre Ausbildung mithilfe des Gerd Bucerius-
Förderstipendiums bei Pinchas Zukerman ab.
Vita
Tanja Becker-Bender
Von 2000 bis 2002 absolvierte die gebürtige Stuttgarterin mit Hilfe des Gerd Bucerius-
Förderstipendiums ein Aufbaustudium bei Robert Mann an der Juilliard School. Sie beschäftigt sich intensiv mit Musikgeschichte und Interpretationslehre. Seit 2002 spielt sie auf der Violine von Giuseppe Guarneri del Gesù von 1728 aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds.
Vita
Schleswig-Holstein Musik Festival Orchester
1987 schuf Leonard Bernstein nach dem Vorbild des Tanglewood Festival die erste Orchesterakademie in Europa. Seitdem wird jeden Sommer auf Schloss Salzau ein internationales Jugendorchester zusammengestellt. Aus 31 Ländern kommen die Musiker - im Durchschnitt 21, höchstens 26 Jahre alt -, die hier große Orchesterliteratur erarbeiten.
Mehr zum SHMFO
Presseservice
Weitere Informationen:
Pressemeldung vom 20. August
Irene Schulte-Hillen
„Wir danken Maestro Kurt Masur aus ganzem Herzen dafür, dass er seine Kraft und Zeit in die Nachwuchsarbeit investiert. Besonders freue ich mich darüber, dass nun unsere 'rising stars' Viviane Hagner und Tanja Becker-Bender vier Konzerte unter seiner Leitung spielen werden.“
Die Deutschlandreise in Wort und Bild: in unserem Tournee-Tagebuch
25. August| 19.00 Uhr
Hamburg, St. Michaelis
"10 Jahre Deutsche National-
stiftung"
30. August | 19.00 Uhr
Greifswald, Dom St. Nikolai
Kooperation mit den Festspielen Mecklenburg-
Vorpommern

31. August | 19.30 Uhr
Berlin, Konzert-
haus
am Gendarmen-
markt
1. September | 20.00 Uhr
Leipzig, Gewand-
haus
Gemein-
schafts-
veranstaltung mit dem Gewandhaus zu Leipzig