Vergabe von Instrumenten
des DEUTSCHEN MUSIKINSTRUMENTENFONDS an JUGEND MUSIZIERT-Preisträger
Die Deutsche Stiftung Musikleben vergibt jährlich im Herbst Instrumente aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds an Preisträger des zurückliegenden Bundeswettbewerbs „„Jugend musiziert““, um gerade auch den Jüngsten die Chance zu geben, an einem Instrument mit ausgesprochener Klangqualität musikalisch zu wachsen. Eine eigene Bewerbung ist hier nicht möglich, da die jeweilige Bundesjury „„„Jugend musiziert““ geeignete Bewerber vorschlägt. Die Kandidaten werden von der Stiftung zum Anspiel der zur Verfügung stehenden Instrumente eingeladen. Mit dem Vergabetermin ist in der Regel ein Lunchkonzert mit Stipendiaten der Stiftung im Museum für Kunst und Gewerbe verbunden.
Die nächste Vergabe wird im Herbst 2017 stattfinden.
Vergabe vom 27. September 2016
VIOLINE Philipp Hammig, Berlin 1900
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Gina Friesicke (*2002), Detmold

mit Zettel "Giovan Paolo Magini, Brescia 1624"
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Laura Katharina Handler (*1998), Ottobrunn

Charles Adolphe Gand, Paris 1851
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Felix Hörter (*1999), Bad Homburg

mit Zettel "Thomas Balestrieri...1731
Bundesrepublik Deutschland
Vergeben an: Jannis Roos (*2002), Freising

mit Zettel "Maline à Paris", Mirecourt
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Ludwig Balser (*1999), Bensheim

Georg Winterling, Hamburg 1915
Deutsche Stiftung Musikleben
Vergeben an: Lewin Creuz (*2003), Korb

Nicolas Didier, Mirecourt 1820
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Carolin Lindner (*1999), Rostock

flämische Arbeit, ca. 1800-1820
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Luisa Schwegler (*2001), Böblingen

Lorenz Küntzel, Berlin 1864
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Clara Shen (*2005), Puchheim

VIOLA mit Zettel "Carlo Carletti"
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Bennet Morrice Ortmann (*1996), Grünkraut

Viola aus dem Vogtland, ca. 1780
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Laetitia Deka (*2003), Vohburg a. d. Donau

VIOLONCELLO/KONTRABASS 1/2-Cello Wenzl Hannabach, Schönbach bei Eger
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Anna-Tessa Timmer (*2007), Berlin

3/4-Cello flämische Arbeit um 1800
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Ruben Meiller (*2004), Hamburg

3/4-Cello, anonym deutsche Arbeit
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Jonathan Ladewig (*2005), Saarbrücken

7/8-Cello, Hubert Schnorr, Hamburg 1986
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Thomas Haas (*2002), Reutlingen

ohne Zettel, deutsche Arbeit, ca. 1900
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Lionel Jérémie Martin (*2003), Tübingen

1/2-Kontrabass Pöllmann
Deutsche Stiftung Musikleben
Vergeben an: Eva Brockhaus (*2003), Rosenheim

3/4-Kontrabass ohne Zettel
treuhänderische Eingabe
Vergeben an: Antonia Hadulla (*2002), Traunstein

Rubner, Markneukirchen 2003
Deutsche Stiftung Musikleben
Vergeben an: Thea Borstell (*2003), Koblenz

Zurück zur Ausschreibung