Foyer Junger Künstler
Für ihren Weg in die großen Konzertsäle der Welt brauchen aufstrebende Musiker vor allem Bühnenerfahrung. Deshalb haben wir 1992 die bundesweite Konzertreihe „Foyer Junger Künstler“ (FJK) ins Leben gerufen. Großes spielerisches Engagement, musikalische Spitzenleistungen oft noch sehr jugendlicher Künstler und ein offener Rahmen zeichnen diese Konzerte mit unseren Stipendiaten und Preisträgern aus. Sei es beim kleinen Lunchkonzert oder bei Musikprogrammen für Großspender, bei unserem traditionellen Sommerkonzert auf Sylt oder auf hoher See, an Bord des Hapag-Lloyd Flagschiffs „MS Europa“.

Auch Kontakte zu renommierten Konzertveranstaltern und Festivals, etwa in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, stellen wir für unsere Stipendiaten her und präsentieren sie bei Festkonzerten im Hause des Bundes-präsidenten. Wir empfehlen sie für Vorspiele bei großen Dirigenten und veranstalten von Zeit zu Zeit nationale und internationale Orchestertourneen, z.B. die „Deutschlandreise 2003“ mit Maestro Kurt Masur, dem Schleswig-Holstein Festival Orchester und den Geigerinnen Tanja Becker-Bender und Viviane Hagner.

Kooperationen mit mehreren deutschen Klangkörpern ermöglichen den Stars von morgen für den künstlerischen Lebenslauf wichtige Orchestererfahrung. Beispielsweise beim „Hamburg Debüt“, das durch die Zusammenarbeit mit dem NDR Sinfonieorchester ausgewählte Stipendiaten im Großen Saal der Laeiszhalle vorstellt.

In der Konzertübersicht erhalten Sie einen Überblick über die anstehenden Termine; Sie können sich anhand von Fotos aber auch einen Eindruck von ausgewählten zurückliegenden Konzerten machen.

Freunde und Förderer der Stiftung in Hamburg haben sich zum sogenannten „Hamburger Freundeskreis“ zusammengeschlossen. Sie besuchen die (meist eintrittsfreien) Konzerte und fahren im Sommer gemeinsam zu Auftritten der DSM-Stipendiaten bei den Musikfestivals im Umland.

Die nächsten Termine
immer aktuell in der rechten Spalte auf unserer Startseite