Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern verbindet die Stiftung seit 1996 eine ganz besonders intensive Partnerschaft mit dem gemeinsamen Ziel: Eine Bühne für die Stars von morgen! Denn neben finanzieller Unterstützung und einem passenden Instrument brauchen junge Ausnahmemusiker vor allem eins: ein Podium, um sich und ihrer Kunst Gehör zu verschaffen.

Dabei vertrauen die Festspiele Jahr für Jahr auf die Empfehlungen der Stiftung und ermöglichen herausragenden Stipendiaten den Auftritt im Rahmen des Festivals. Die Kammermusikreihe „Junge Elite“ bietet diesen vielversprechenden jungen Musikern eine Bühne, die zum Sprungbrett für die Karriere werden kann. Denn nicht wenige der aufstrebenden jungen Künstler, die über die Stiftung ihren Weg zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern fanden, wurden auf Anhieb mit Preisen der Festspiele oder gar als „Preisträger in Residence“ ausgezeichnet und konnten bald darauf auch international ihren Durchbruch feiern.

Julia Fischer, heute längst Geigen-Weltstar, ist bereits im Alter von 13 Jahren als Preisträgerin des Deutschen Musikinstrumentenfonds zu den Festspielen eingeladen worden und war seither viele Male zu Gast. Ebenso die Geigerin Viviane Hagner, die 1996 beim Wettbewerb der Stiftung „entdeckt“ wurde und noch im selben Jahr auch den Solisten-Preis der Festspiele erhielt. Die Pianistin Alice Sara Ott wurde 2006 von der Stiftung in einem ihrer Foyer-Konzerte präsentiert und gleich darauf als Solistin für das Eröffnungskonzert der Reihe „Junge Elite“ eingeladen und ebenfalls mit einem Solisten-Preis ausgezeichnet. Viele weitere Stipendiaten der Stiftung folgten und wurden als Preisträger der Festspiele ausgezeichnet, darunter der Organist Sebastian Küchler-Blessing, der Cellist Gabriel Schwabe oder der Pianist Igor Levit, der 2014 sogar „Preisträger in Residence“ war.

Alle aktuellen Konzerttermine mit Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern 2016 finden Sie hier:
Konzertplan 2016

Weitere Informationen über die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier:
Festspiele Mecklenburg-Vorpommern